Erfolgreiche Masters bei den DMS in Brühl


Mit insgesamt 15599 Punkten belegte das Team der Masters vom SSV Ulm 1846 einen
souveränen 4. Platz bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Brühl.

Angetreten waren hier insgesamt 12 Teams aus ganz Baden-Württemberg zum Vorkampf „Süd-West“.
Die meisten Punkte konnte dabei ein überragender Rainer Schelkle aufweisen. Ihm gelangen insgesamt 2400 Punkte,
was den ersten Platz in der Teamwertung bedeutete.


Aus der „älteren Riege“ war es vor allem Zakhar Vovnenko (AK 35), der den teaminternen 3. Platz mit 2043 Punkten belegen konnte.
Für das gesamte Team bedeutet das eine Steigerung zum Vorjahr um fast 1000 Punkte,
was das Ergebnis nochmals in ganz anderem Licht darstellen lässt.

Wird diese Steigerung im nächsten Jahr wiederholt, reicht es ja vielleicht dann sogar auf den ersten Platz.


CH

 

 

Ulmer Schwimmer erfolgreich auf der Ostalb

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Aalen konnten die Ulmer Masters
einmal mehr ihre Klasse unter Beweis stellen und trugen sich elf Mal als Landesmeister ein.


So gelang der routinierten Jeanette Seitz (AK 40) gleich drei Mal der Sprung aufs Treppchen.
Über 100 Meter Schmetterling, 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Brust war sie in ihrer Altersklasse nicht zu schlagen
und enteilte der Konkurrenz um einige Längen.



Tatjana Berlin gelang ein sensationeller Titel über 100 Meter Brust, ebenso einer hervorragend aufgelegten
Marianne Schwarz (AK25) über 100 Meter Schmetterling.


Anne-Kathrin Straka (AK 30) konnte sich ebenfalls in die Siegerlisten eintragen lassen.
Auf den 200 Meter Lagen und den 100 Meter Brust war sie von ihrer Konkurrenz nicht zu stoppen und sicherte
sich zweimal die Titel Baden-Württembergische Meisterin.

Bei den Herren war es einmal mehr Zakhar Vovnenko (AK35) mit zwei Titeln über 50 Meter Freistil und 100 Meter Freistil.

 


Steffen Heinz (AK30) komplettierte das Ergebnis mit einem ersten Platz auf den 50 Meter Schmetterling.


CH

 

 

Bayerischen Freiwassermeisterschaften


Vergangenes Wochenende schwammen 2 Mastersschwimmer des SSV Ulm 1846 beim zweiten Teil
der Bayerischen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen in Inning/Schlagenhofen ihre Premiere über 5000m Freistil im Wörthsee.

Peter Radermacher (AK55) schwamm auf seinen vier Runden a 1250m souverän in einer tollen Zeit von 1:22:22,40 Stunden auf den ersten Platz.
Jeanette Seitz (AK40) erzielte über die 5000m Freistil ebenfalls eine tolle Zeit und wurde in 1:15:29,96 Stunden Zweite.


Ebenfalls einen zweiten Rang konnte sie sich knappe 3 Stunden nach ihrem 5000m Erfolg über 2500m Freistil im Rahmen
der Bayerncupwertung sichern. Für diese Distanz benötigte sie 37:39,87min.

Somit war es eine gelungene Premiere für beide Schwimmer und eine geglückte Probe für
die Europameisterschaften der Masters im Freiwasserschwimmen, die Anfang September in Rijeka stattfinden werden."

JS


 

Ulmer Schwimmer „rocken“ den Baggersee


Rekordteilnehmerfeld beim diesjährigen 4-Seen-Schwimmen in Senden und Ulms Master Schwimmer mit vorne dabei.

Die Sendener Baggerseen sind nicht dafür bekannt „schnelles Wasser“ zu sein,
wie die Schwimmer sagen, dennoch gelang es dem Masters-Team um Zakhar Vovnenko am Ende das schnellste aller Mannschaften zu sein.

Allein die überragende Stefanie Andreß (AK20) „flog“ dem Feld förmlich davon.
So gelang ihr die schnellste Zeit aller Teilnehmer in 26:29,0 min. Sie ist momentan in bestechender Form und konnte diesmal ihr ganzes Potenzial abrufen.



Weitere tolle Zeiten konnten vom Kapitän der Mannschaft Zakhar Vovnenko eingefahren werden.
Auch Danny Fuchs und Steffen Thum konnten ihren Beitrag für den Gesamtsieg der Ulmer beisteuern.

CH

 

Ulmer glänzen in Hamburg

Vom 30.Juni bis zum 3.Juli 2016 fanden in Hamburg in der Dove Elbe die
Internationalen Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen statt.

Drei Sportler der Masters des SSV Ulm 1846 scheuten die weite Anreise nicht, um sich mit der nationalen Konkurrenz zu messen.

Jeanette Seitz (AK40) kämpfte sich bei ihrem 2500m Freistil Rennen bravourös durch das siebzig Frau starke Starterfeld.
Im dichten Gedränge der Konkurrenz kam sie nach anfänglichem Chaos schnell in ihr eigenes Rennen.
Von da an konnte sie ihr Tempo stetig steigern und kam am Ende an die Führungsgruppe heran, wo sie noch einige Schwimmerinnen überholen konnte,
um dann in einer Spitzenzeit von 36:42,86 anzuschlagen. Der Lohn für Jeanette war die Bronzemedaille in ihrer Altersklasse.



Peter Radermacher konnte in seinem 2500m Freistil Rennen ebenfalls überzeugen.
So steigerte er seine Zeit von den Baden-Württembergischen Meisterschaften um mehr als 4min. auf nunmehr 40:30,44 und
wurde damit 10. in der AK55 der Herren.

Auch Lea Mantz (Junioren) schlug sich hervorragend. Bei ihrer Premiere über 10km Freistil zeigte sie ihre Klasse und
schwamm gleichmäßig, mit Reserven am Ende, zu einer tollen Zeit von 2:26:36,81 und wurde 17.

Bei ihren 5000m Freistil, wo sie sehr schnell unterwegs war, hatte Lea Pech. Nach der Hälfte der Strecke musste das Rennen
wegen eines nahenden Gewitters abgebrochen werden.

Abreisebedingt musste Lea leider auf eine Wiederholung des Rennens am nächsten Tag verzichten.

JS / CH


 

Seitz überragend bei Bayerischen Freiwassermeisterschaften

Gerade einmal sechs Tage nach ihrem Titelgewinn über 2500m Freistil bei den Baden-Württembergischen Freiwassermeisterschaften,

sicherte sich Jeanette Seitz in Parkstetten nahe Straubing auch den Titel bei den Bayerischen Freiwassermeisterschaften der Frauen in der AK40.

Dabei stieg sie in der hervorragenden Zeit von 36:29,46 als schnellste Frau überhaupt aus dem Wasser des Friedenhainsees.

Bei den Herren, ebenfalls in der AK40, startete Christian Carlos Bartels.
In einem stark besetzten Starterfeld belegte er in 43:33,87 einen guten 5. Platz.

JS / CH



Ulmer erfolgreich im Freiwasser

Am vergangenen Wochenende fanden in Heddesheim die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen statt.
Am Start über die 2,5km Freistil Distanz waren auch zwei Sportler/Innen der Masters des SSV Ulm 1846.

Jeanette Seitz schwamm im 20 Grad kalten Heddesheimer See in hervorragenden 38:12,50min.
ihrer Konkurrenz davon und sicherte sich in der AK40 souverän mit über drei Minuten Vorsprung den 1. Platz.



In der AK55 kämpfte sich Peter Radermacher, der durch einen grippalen Infekt angeschlagen war,
in guten 44:57,82 über die Ziellinie und wurde Vierter.

JS / CH


 

Ulmer Masters in Topform bei „BaWüs“

Zum wiederholten Male waren die Ulmer Masters bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Masters
in Stuttgart-Feuerbach das beste Team in der Gesamtwertung. Die auf der Kurzbahn ausgetragenen Meisterschaften wurden zur Erfolgsstory.

So konnten sich allein die Staffeln elf Mal in die Siegerlisten eintragen und erste Plätze einfahren.
Unterstützt durch die erste Mannschaft des SSV Ulm waren die Staffeln nahezu unschlagbar.

 


In den Einzelwertungen war es vor allem Nikolina Kasalo, die sich fünf Mal als Baden-Württembergische Meisterin eintragen konnte.
Dies gelang ihr über 50 Meter Freistil, 100 Meter Rücken, 50 Meter Rücken, 100 Meter Schmetterling und 50 Meter Schmetterling.

 

 

 

Aber auch andere stachen hervor. So verbuchte Zakhar Vovnenko (AK 35) allein view erste Plätze für sich (50 Freistil, 50 Brust, 100 Brust und 100 Freistil).
Auch ein starker Danny Fuchs wusste zu überzeugen. Er erreichte den Meistertitel über 50 Brust.

 

 

 

Bei den Damen war es erneut Jeanette Seitz, die tolle Leistungen ablieferte. Sie krönte ihre Leistung mit zwei Meistertitel über 50 Schmetterling und 50 Brust.
Weitere Titel konnten von Barbara Opitz, Ann-Kathrin Straka, Anne Ruess, Rainer Schelkle sowie Uwe Schelkle Erreicht werden.


CH

 


Seitz und
Retzbach in Freiburg erfolgreich

Bei den Baden-Württembergischen Mastersmeisterschaften der langen Strecken im südbadischen Freiburg
waren zwei Athleten der Ulmer Masters sehr erfolgreich am Start.

In der Altersklasse AK 40 erreichte Jeanette Seitz in 11:05,68 den dritten Platz.
In der Altersklasse AK 30 erreichte Martin Retzbach in 12:21,58 den ersten Platz.

il


Masters des Schwimm- und Sportverein Ulm 1846 e.V.

Impressum / Datenschutzerklärung


Designed by Webdesign Wien

X
Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies

zur Verbesserung des Online-Erlebnisses zu.